Direkt zum Hauptinhalt


Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle im Selbsthilfebereich

Selbsthilfe- und Patiententag 2018

SELBSTHILFE- und PATIENTENTAG FÜR MENSCHEN MIT KREBSERKRANKUNGEN

Fr., 26.10.18, 15.00 bis 18.00 Uhr, in der Osthalle des Universitätsklinikums Göttingen

In diesem Jahr veranstaltete die KIBIS gemeinsam mit dem UniversitätsKrebszentrum Göttingen(G-CCC) den nunmehr 5. Selbsthilfetag für Menschen mit Krebserkrankungen. Herzlich eingeladen waren alle Menschen, die von Krebserkrankungen betroffen sind oder waren sowie Angehörige und Interessierte.

Der diesjährige Selbsthilfetag stand unter dem Motto Vorsorge, Therapie und Nachsorge bei Krebserkrankungen. Experten sprachen über Möglichkeiten der Früherkennung und Behandlung bei Hautkrebs, Kopf-Hals-Tumoren, Lungenkrebs und über unterstützende Therapiemaßnahmen bei Tumorerkrankungen. Weitere Vorträge befassten sich mit den Möglichkeiten der Selbsthilfe. Dazu gab es Angebote für Informationen über und den Austausch mit Selbsthilfegruppen sowie wichtige Informationen zur Selbsthilfearbeit.

Im Anschluss an die Beiträge konnten die Besucher ihre persönlichen Fragen an die Referenten stellen. Darüber hinaus wurde dieses Jahr erstmalig ein „Meet the Doc“ angeboten. Hierdurch war allen Besuchern die Möglichkeit gegeben an Ständen der Selbsthilfegruppen, des UniversitätsKrebszentrums Göttingen,  zu Sportangeboten und der Ehrenamtsarbeit (sowie weiteren) persönliche Kontakte zu knüpfen.

Darüber hinaus wollten wir auf die Angebote und Möglichkeiten der Selbsthilfe aufmerksam machen und Betroffenen und ihren Angehörigen sowie Interessierten die Möglichkeit geben, mit den verschiedenen Selbsthilfegruppen ins Gespräch zu kommen. Einige waren vor Ort mit einem Infostand vertreten und konnten Einblicke in die Vielfalt der Selbsthilfearbeit geben.

Vertreten waren die Selbsthilfegruppen: Deutsche ILCO e.V., Blasenkrebs, Hautkrebs, Frauenselbsthilfe nach Krebs, MDS, SHG Leukämie/Lymphome und weitere.

Für dieses Engagement danken wir noch einmal besonders!

In Göttingen und Umgebung gibt es derzeit folgende Selbsthilfegruppen für Menschen mit Krebserkrankungen:

  • Deutsche ILCO e. V.( SHG für Menschen mit künstlichem Darmausgang, künstlicher Harnableitung und mit Darmkrebs)
  •  SHG Blasenkrebs Südniedersachsen/Göttingen
  •  Elternhilfe für das krebskranke Kind
  •  Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. (Göttingen)
  •  Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. (Duderstadt)
  •  Horizonte Göttingen e. V. (Verein zur Unterstützung brustkrebskranker Frauen)
  •  Prostata Selbsthilfegruppe Göttingen
  •  SHG Prostatakrebs Hann. Münden
  •  SHG Hirntumor "Riss durch mein Leben"
  •  SHG Leukämie und Lymphome
  •  Selbsthilfegruppe Warum gerade ... ich? Diagnose Krebs ... Was nun?


In Gründung
befinden sich drei weitere Gruppen zu dem Thema:

  • Angehörige von Menschen mit Krebserkrankungen
  •  SHG Bronchial- und Lungenkrebs
  • offene SHG bei Krebserkrankungen in Bad Gandersheim

Überregionale Selbsthilfegruppen für Menschen mit Krebserkrankungen, die mit der KIBIS im Gesundheitszentrum kooperieren sind:

  • VulvaKarzinom-SHG e.V.
  •  Treffpunkt – Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs
  •  Krebs im Bauch – Was nun?

 

PROGRAMM

Ankommen
15:00 Uhr         Begrüßung
Prof. Dr. Lorenz Trümper, Direktor der Klinik für Hämatologie und Medizinische Onkologie, Direktor des UniversitätsKrebszentrums der UMG

INFORMIEREN (Teil 1)
15:10 Uhr         Hautkrebs
Dr. Kai-Martin Thoms, Leitender Oberarzt der Klinik für Dermatologie und Allergologie, Leiter des Hautkrebszentrums
15:30 Uhr
        Kopf-Hals-Tumore
Prof. Dr. Dirk Beutner, Direktor der Klinik für Hals-Nasen und Ohrenheilkunde, Leiter des Kopf-Hals-Tumorzentrums
15:50 Uhr         Pause

INFORMIEREN (Teil 2)
16:00 Uhr         Lungenkrebs
Dr. Tobias Overbeck, Oberarzt der Klinik für Hämatologie und Medizinische Onkologie, Leiter der Ambulanten Onkologie
16:20 Uhr         Supportivtherapie
Priv.-Doz. Dr. Annalen Bleckmann, Oberärztin der Klinik für Hämatologie und Medizinische Onkologie, Leiterin der Interdisziplinären Kurzzeitonkologie (IKO)

SELBSTHILFE KENNENLERNEN
16:40 Uhr         Vorstellung KIBIS und Erfahrungen aus der Selbsthilfe

KONTAKTE KNÜPFEN
17:00 Uhr         „Meet the Doc“: Stände der Selbsthilfegruppen, des UniversitätsKrebszentrums Göttingen, Sportangebote, Ehrenamtsarbeit, u.a. mit der Möglichkeit die Referenten persönlich zu sprechen

18:00 Uhr         Ende der Veranstaltung und Imbiss von Suppkultur – Biologisches Catering aus der Region

Leitet Herunterladen der Datei einFlyer und Programm (PDF

Gesundheitszentrum Göttingen e.V.

KIBIS
Lange-Geismar-Str. 82
37073 Göttingen

E-Mail: kibis(at)gesundheitszentrum-goe.de
Telefon: (05 51) 48 67 66

Öffnungszeiten:
Montag und Donnerstag: 10-13 Uhr
Dienstag und Mittwoch: 15-18 Uhr

Persönliche Termine sind von Montag bis Freitag nach vorheriger telefonischer Absprache möglich.


Gruppengründung und neue Gruppen

Flyer des Gesundheitszentrum Göttingen
zum downloaden:

                     

30 Jahre aktiv für Ihre Gesundheit!
Unsere Jubiläumszeitschrift zum downloaden: