Direkt zum Hauptinhalt


Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle im Selbsthilfebereich

Fragen zu Inhalten der Veranstaltungen können bei der KIBIS im GZ e.V. eingeholt werden.


Vegan/vegetarische Ernährung bei Kindern und Jugendlichen - geht das?
Vortrag von Cornelia Lohmann (Diätassistentin / Pädiatrische Diätetik VDD
in der Kinderklinik im Klinikum Kassel)
Mo., 02.03.2020, 18.00 Uhr, Holbornsches Haus, Rote Str. 34
Vegetarische / Vegane Ernährungsformen boomen in den letzten Jahren. Die Ursachen  für die Umstellung der Ernährung sind oft velfältig. Die Motivation dazu reicht vom Tierschutz, über den Umweltschutz bis zu der Vorstellung sich einfach  „gesünder“ zu ernähren.
Kinder haben, im Vergleich zu Erwachsenen, einen deutlich erhöhten Nährstoffbedarf. Ist   eine vegetarische / vegane Ernährung also für Kinder bedarfsdeckend und gesund oder birgt sie Risiken für die Entwicklung?
Leitet Herunterladen der Datei einFlyer (PDF)

Treffpunkt Gesundheit - Erzählcafé
Teilen macht glücklich: Gesundheit durch Empowerment  und Mitgestaltung
Mi., 25.03.2020, 16.00 Uhr, Gemeindehaus der Albanikirche
Moderation: Anette Rehfus
Das Thema Gesundheit besteht aus vielen faszinierenden Facetten. Eine davon ist, die eigenen Schätze zu erkennen, sie selbst zu nutzen und mit anderen zu teilen. Bei diesem Teilen gewinnen wir an  Zufriedenheit und Kompetenzen, die uns wiederum im Leben stärken können.  Bürgerschaftlichem Engagement, ehrenamtlicher Tätigkeit oder Nachbarschaftshilfe sind Möglichkeiten der Teilhabe. Im Erzählcafé wollen wir bei Kaffee und Keksen diesen Themen in unserem Leben nachspüren und darüber ins Gespräch kommen.
Gruppen – und Einzelarbeit sowie kleine Übungen dienen dem (Wieder)entdecken und Austauschen von Erfahrungen.

„Bundesteilhabegesetz“
Vortrag mit RA Katja Kohler
Mi., 22.04.2020, 18.00 Uhr, Holbornsches Haus, Rote Str. 34

In der dritten Reformstufe des Bundesteilhabegesetzes zum 01.01.2020 in Kraft getreten, ist die Eingliederungshilfe für behinderte Menschen neu strukturiert. Hat sich praktisch aber damit tatsächlich viel zu Positivem für behinderte Menschen geändert?
Die neue Regelung der Eingliederungshilfe des BTHG und insbesondere des Teilhabeplanverfahrens soll eine Verbesserung der Steuerung, Wirkung, Bewertung, Kontrolle und Dokumentation aller Leistungen für Menschen mit Behinderung erzielen. In der Praxis bedeutet es, dass Menschen mit Behinderung die Unterstützung aus einer Hand erhalten sollen.Ist darin eine Chance für jeden Betroffenen zu seiner Situation insbesondere Integration zu sehen? Wie nun am besten umgehen mit den Behörden?
Rechtsanwältin Katja Kohler, stellt die rechtliche Situation vor und gibt Tipps zur Antragstellung.

„Lachen ist die beste Medizin?!“
Vortrag mit praktischen Übungen von Egbert Griebeling (Heilpraktiker für Psychotherapie, Lachyoga-Master-Trainer, Lachtherapeut, Tanztherapeut, Stressmanagment-Trainer)
08.10.2020, 18.00 Uhr, Holbornsches Haus, Rote Str. 34
Dass Lachen gut für die Gesundheit sein soll, haben Sie bestimmt schon des Öfteren gehört.Aber warum eigentlich? Wie kann ich mehr lachen? Und kann Lachyoga mir hierbei helfen?
In diesem Vortrag/Workshop erfahren Sie Wissenswertes zum Thema Lachen und Gesundheit und wie eine heitere Lebenseinstellung für sich selbst und andere von großem Vorteil sein kann, vor allem auch im Umgang mit belastenden Situationen und Stress. Dabei wird der Vortrag auch mit  Übungen und einer anschließenden praktischen Einführung in das Lachyoga verbunden.

 

 

Gesundheitszentrum Göttingen e.V.

KIBIS
Lange-Geismar-Str. 82
37073 Göttingen

E-Mail: kibis(at)gesundheitszentrum-goe.de
Telefon: 0551 486766

Öffnungszeiten:
Montag und Donnerstag: 10-13 Uhr
Dienstag und Mittwoch: 15-18 Uhr

Persönliche Termine sind von Montag bis Freitag nach vorheriger telefonischer Absprache möglich.


Gruppengründung und neue Gruppen

Öffnet externen Link in neuem FensterDie KIBIS im Stadtradio Göttingen, präsentiert durch Christin Boehlke und Nicole Karrach-Jacob

Öffnet externen Link in neuem FensterDas Gesundheitszentrum Göttingen im Stadtradio Göttingen, präsentiert durch Christina Ziethen und Thomas Markschies

Flyer des Gesundheitszentrum Göttingen
zum downloaden:

                     

30 Jahre aktiv für Ihre Gesundheit!
Unsere Jubiläumszeitschrift zum downloaden:

                  

KIBIS im Gesundheitszentrum Göttingen
wird gefördert durch:

  • Niedersächsisches Ministerium für 
    Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
  • gesetzliche Krankenkassen
  • Stadt Göttingen
  • Landkreis Göttingen