Direkt zum Hauptinhalt


Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle im Selbsthilfebereich

Veranstaltungen des Gesundheitszentrum


Mediensucht
Vortrag der Diakonie Göttingen, Fachstelle für Sucht und Suchtprävention
31.08.2022, 18.00 bis 20.00 Uhr, Online-Veranstaltung

36. Göttinger Gesundheitsmarkt
02.09.2022, 10.30 bis 16.30 Uhr, rund um die Johanniskirche
Melden Sie sich schon jetzt mit einem Stand an!

Treffpunkt Gesundheit – Erzählcafé
Wege aus der Sucht
Moderation: Annette Rehfus; Erzählende: Betroffene
08.09.2022, 17.00 Uhr, Holbornsches Haus, Rote Str. 34

WALDBADEN: Entspannen in der Natur? Dann komm mit uns in den Wald!
Referentin: Janina Schramm, zertifizierte Waldbademeisterin, Coach und Physiotherapeutin
17.09.2022, 14.00 bis 17.00 Uhr
Genieße einen geführten Aufenthalt in der Gruppe abseits des Alltags. Du brauchst eine Auszeit, möchtest Kraft tanken und gleichzeitig Dein Immunsystem stärken? All dies ist hier möglich. Mit kleinen Übungen schärfst du Deine Sinne, relaxt zu einer Phantasiereise, erkundest die Umgebung und Dich selbst ohne Alltagsstress und kannst Dich mit anderen Teilnehmern austauschen. Neugierig geworden? Dann macht mit! Bitte eine Augenbinde, eine alte Decke zum Hinlegen, Trinken, feste Schuhe, die schmutzig werden dürfen und warme Kleidung mitbringen!
Flyer (PDF)

Behandlungsvereinbarung und Krisenpass
Möglichkeiten der gesundheitlichen Vorsorge in Psychiatrie und Psychotherapie

Referent*innen: Prof. Dr. phil. Alfred Simon, Klinisches Ethikkomitee (UMG); Dr. med. Katrin Radenbach, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie (UMG); Frauke Klinge, M.A., Psychiatrie-Forum Göttingen
Moderation: KIBIS im Gesundheitszentrum Göttingen
22.09.2022, 18.00 bis 19.30 Uhr, Holbornsches Haus, Rote Str. 34
Psychische Krisen können jeden Menschen treffen, unabhängig von Alter, Bildung, Beruf, Herkunft und sozialem Status. Eine Behandlungsvereinbarung stärkt die Selbstbestimmung von Patient*innen für den Fall einer neuen stationär-psychiatrischen Behandlung. Der Krisenpass informiert behandelnde Ärzt*innen über die optimale Medikation und Behandlungswünsche Betroffener. Die Veranstaltung richtet sich an Betroffene, Fachpersonal und Interessierte. Sie gibt einen Einblick zum medizinischen Hintergrund und den rechtlichen Rahmenbedingungen. Die Sicht von Betroffenen wird erläutert und anschließend die gesundheitlichen Möglichkeiten der Vorsorge in Psychiatrie und Psychotherapie dargestellt. In einer anschließenden Diskussionsrunde können Anmerkungen gemacht werden.
Flyer (PDF)

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
Vortrag von Katja Kohler, Rechtsanwältin und Thomas Polchau, Arzt
13.10.2022, 18.00 Uhr, Holbornsches Haus, Rote Straße 34
Wer bereits in gesunden Tagen seine Angelegenheiten regelt, kann später – auch  bei Alter und Krankheit – selbstbestimmt leben. Aber wie müssen diese Dokumente formuliert sein, damit sie Arzt und Patienten eine rechtlich sichere Basis bieten? Diese und weitere Fragen beantworten Katja Kohler und Thomas Polchau aus rechtlicher und medizinischer Sicht. Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Flyer (PDF)

Krebs – Patiententag 2022
Online-Informationsveranstaltung des UniversitätsKrebszentrums Göttingen und der KIBIS im Gesundheitszentrum Göttingen e.V.
15.10.2022, 10.00 bis 14.00 Uhr

Toxische Beziehungen
Vortrag von Nadja Lehmann, Dipl.-Päd., Heilpraktikerin für Psychotherapie
03.11.2022, 18.00 Uhr, Holbornsches Haus, Rote Str. 34

 

 

 


 

Gesundheitszentrum Göttingen e.V.

KIBIS
Lange-Geismar-Str. 82
37073 Göttingen

E-Mail: kibis(at)gesundheitszentrum-goe.de
Telefon: 0551 486766

Öffnungszeiten:
Montag und Donnerstag: 10-13 Uhr
Dienstag und Mittwoch: 15-18 Uhr

Persönliche Termine sind von Montag bis Freitag nach vorheriger telefonischer Absprache möglich.

Gruppengründung und neue Gruppen

Die KIBIS im Stadtradio Göttingen, präsentiert durch Christin Boehlke und Nicole Karrach-Jacob

Das Gesundheitszentrum Göttingen im Stadtradio Göttingen, präsentiert durch Christina Ziethen und Thomas Markschies

KIBIS im Gesundheitszentrum Göttingen
wird gefördert durch:

  • Niedersächsisches Ministerium für 
    Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
  • gesetzliche Krankenkassen
  • Stadt Göttingen
  • Landkreis Göttingen